Heute schon an morgen denken

 

Vorträge zu Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

 

Viele denken bei dem Motto „Heute schon an morgen denken“ eher an die Rente und daran, wie sie den wohlverdienten Ruhestand möglichst sinnvoll gestalten. Doch ganz plötzlich kann es für jeden von uns anders kommen als gedacht. Ein Unfall, eine Krankheit, eine seelische Krise oder zunehmendes Alter können dazu führen, dass wir unser Leben nicht mehr nach den eigenen Wünschen gestalten und nicht mehr allein entscheiden können. Selbst wenn Angehörige und andere Vertrauenspersonen um Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen wissen, können sie dennoch nicht rechtsverbindlich für Sie entscheiden und tätig werden. Auch Eheleute und Kinder können nur mit Vollmachten für Sie eintreten.

Daher ist es wichtig, sich rechtzeitig Gedanken über eine Vorsorge zu machen und mit vertrauten Menschen darüber zu sprechen. Sie können frühzeitig bestimmen, wer später einmal Ihre rechtlichen Angelegenheiten stellvertretend für Sie regeln soll.

Der Arbeitskreis der Betreuungsvereine Region Hannover und das Team Betreuungsangelegenheiten der Region Hannover bieten zu verschiedenen Terminen regionsweit Vorträge zu dieser Thematik an. Die Vorträge möchten darüber informieren, welche Möglichkeiten Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen bieten und worauf Sie beim Verfassen dieser Vorsorgemaßnahmen achten sollten. Sollten Sie über diese Vorträge hinaus Fragen zum Thema haben, stehen Ihnen die Mitarbeiter der Betreuungsvereine in der Region Hannover mit Rat und Tat zur Seite. So können Sie gut beraten in die Zukunft sehen!

 

Die Vorträge finden an folgenden Tagen und Orten statt:

05.02.2018 in Wunstorf

25.04.2018 in Hannover

13.06.2018 in Lehrte

22.08.2018 in Burgwedel

24.10.2018 in Hannover

28.11.2018 in Wennigsen

 

Die Uhrzeiten und Adressen sowie Anmeldeinformationen finden Sie auf unserem Flyer.

Vortraege Vorsorgemasnahmen 2018

Die Veranstaltungen sind kostenfrei!

 

Sie wollen die Mitglieder Ihres Vereines oder die Mitarbeiter in Ihrer Firma über dieses Thema informieren? Dann sprechen Sie uns an, zusammen finden wir eine Lösung!

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zum Flyer